``Von der Idee zur Realität!``

Die Entwicklung neuer Immobilienstandorte oder die Konzeptionierung eines Nachnutzungsszenarios erfordert zyklische Prüfungs- und Planungsprozesse, die im 360° Blick eine optimale Anpassung an Standort- und Marktbedingungen garantiert.

Von der Idee bis zur Umsetzung ist es ein weiter Weg und deshalb wird eine professionelle Begleitung zum Erfolgsfaktor.
Aussichtsreiche Immobilienstandorte bauen auf ein stimmiges Profil, das im Entwicklungsprozess erschaffen werden muss. Je nach Bedarf gehe ich mit Ihnen und für Sie den Weg zur erfolgreichen, zur profilierten Immobilie.

Unser gemeinsamer Beginn liegt je nach Projekt bei einer Machbarkeitsstudie (feasibility study) oder bei einem Folgenutzungskonzept zur Umnutzung.

Machbarkeitsstudie

Machbarkeitsstudien erhöhen für jede Immobilienentwicklung die Planungssicherheit. Nicht jedes Konzept, das auf den ersten Blick plausibel und schlüssig klingt, trifft am vorgesehenen Standort mit seinen sich wandelnden Wettbewerbsbedingungen auf die erforderliche Nachfrage.

Im Zuge der Bearbeitung wird das Konzept optimiert und abgesichert, was – in der Folge – gute Argumente liefert für Gespräche mit Investoren, Betreibern, Behörden und Kritikern. Machbarkeitsstudien schaffen damit die Voraussetzungen für eine gelungene Projektentwicklung.

Je nach Planungsstand und verfügbarer Vorinformationen lassen sich folgende Analysebausteine individuell kombinieren:

  • Standortsuche und -analysen
  • Einzugsgebietanalysen
  • Markt- und Bedarfsanalysen
  • Zielgruppenanalysen
  • Wettbewerbsanalysen
  • Konzeptentwicklung
  • Städtebauliche Entwürfe
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Investoren-/Betreiberrecherchen
  • Umsetzungsberatung

 

Mein Erfahrungsschwerpunkt liegt im Bereich Wohnimmobilien und Grundstücksprojekte sowie Nutzungsmischung von Gewerbe, Wohnen und Freizeit.

Folgenutzungskonzepte

Betriebsverlagerung, Insolvenz, Leerstand – ein Problemkreis, der Immobilieneigentümer wie Stadt- und Ortsentwicklung derzeit vor schier unlösbare Aufgaben stellt. Kurzfristige Nachnutzungen schaffen vielfach mehr Schwierigkeiten anstatt zum Werterhalt der Immobilie bzw. Verbesserung der Struktur beizutragen. Um dauerhaften Brachfallen bzw. Leerstand oder sonstigen Fehlentwicklungen entgegenzuwirken, ist daher eine frühzeitige Prüfung der Entwicklungschancen sowie eine individuelle Konzeptentwicklung erforderlich.

Jede Immobilie braucht Ihr Profil, wenn sie im Markt und im Raum bestehen will, egal, ob es sich um eine Gewerbe-, Handels-, Wohn-, Freizeitnutzung handelt. Mein Ziel ist es, keine Standard-Lösungen zu reproduzieren sondern den Weg zu einer „Metamorphose“ zu finden, die eine organische, zukunftsfähige Einheit von Konzept und Standort entstehen lässt.

Was benötigt wird, ist entsprechend

  • ein Höchstmaß an lokaler und regionaler Integration
  • der Rückgriff auf authentische Merkmale, die Bewohner, Besucher, Nutzer, Mitarbeiter emotional ansprechen
  • ein eindeutiges Alleinstellungsmerkmal.

Der Weg zur „Immobilie mit Profil“ führt über solide Analysen:

  • Standortanalyse
  • Markt- und Bedarfsanalyse
  • Branchenanalyse
  • Zielgruppenanalyse
  • Einzugsgebietanalyse
  • Wettbewerbsanalyse
  • Ermittlung marktnaher Betriebsgrößen, Umsatzerwartungen, Pacht-, Verkaufs- und Betriebserlöse
  • Investoren- und Betreiberrecherche

Je nach Bedarf übernehme ich Einzelaufgaben oder führe umfassende Machbarkeitsstudien durch.